Posted on

Frauen wissen , es kommt auf den Schuh an

combi

Brillant oder Flop oft entscheiden Kleinigkeiten

 

 Immer wenn es darauf ankommt stundenlang vor dem Spiegel stehen und kombinieren und nichts passt zusammen ? Solle es lieber Ton in Ton sein  oder sind Kontraste momentan der totale Insider-Tipp ? Immer sollen Sie  Entscheidungen treffen  und dabei stilsicher das Richtige aussuchen .Nach einiger Zeit werden Sie  ein Gespür für das perfekte , harmonische  Outfit entwickeln , denn , Übung macht ja bekanntlich den Meister !

Dabei ist der Schuh oft im Fokus , denn oft baut das komplette Outfit  darauf auf . Die  Damenschuhe online zu kaufen ist eine Herausforderung , die mit einer durchdachten Farbzusammenstellung von combinery.com erleichtert wird . Kein mühseliges durch klicken durch unzählige Bilder , sonder nach klarem Farbkonzept passend zusammen gestellt .

Frauen lieben Schuhe , aber nur durch die passende Kombi werden die herausragend in den Fokus gerückt .

 

color
Farbkombi bei combinery.com

Die Kombinationen aus dem Web

 

 

Richtig zu Kombinieren kann man lernen eine Hilfe dabei ist  auf der Website von Combinery zu finden . Übersicht ist alles , in der Vielfalt der Möglichkeiten  Bekleidung stilvoll zusammenzustellen ist dies noch wichtiger . Inspirationen kann man sich auf der Website von Combinery holen . Dort gibt es eine gelungene Farbsuche , die es einem ermöglicht zielgenau auszusuchen .  Steht die Entscheidung fest , ein Klick auf  „Zum Shop“ , und ’schwups‘ ist man beim richtigen Online-Shop und kann dann in ruhe die Bestellung auslösen

 Fazit , Idee und Zusammenstellung für jede Gelegenhait

Es ist ein leichtes mit der richtigen Hilfestellung für Mann und Frau „welldressed“ durch die Modewelt und ihre Klippen zu ’segeln‘ und das in einem Bruchteil der Zeit die beim Einkaufsbummel nötig wäre . Der große Pluspunkt beim Online Handel ist alles kann zurückgesandt werden also kein Risiko für den Kunden . Dies wird natürlich durch eine gute , farbliche  Auswahl vermieden . Falls Sie im stationären Handel etwas zurückgeben wollen , müssen Sie erst hinfahren und z.T. lässt die Umtauschkulanz etwas zu wünschen übrig .

Posted on

„Upcycling“ – aus der Mülltonne zum Designerobjekt

scrap-iron-404081_1280

Es gab ihn schon, diesen angeblich neuen Trend.
In der Nachkriegszeit wurde aus dem Wenigen, was noch übrig und zumindest in Teilen unbeschädigt war, Brauchbares geschaffen.
Keine Mode, bittere Not zwang die Menschen, unter anderem aus Stahlhelmen Küchensiebe zu fertigen – das wohl eindringlichste Beispiel.

Heutzutage nicht mehr nötig; fast alle Gebrauchsgüter können zu einem vergleichsweise günstigen Preis gekauft, benutzt und anschließend „entsorgt“ werden.
Und eben das ist es – eine Abneigung gegen Überfluss, gegen die “Ex und Hopp“-Mentalität. “Es ist doch viel billiger, das Teil neu zu kaufen, als es zu kleben“.
Bei vielen Gegenständen ist Reparieren nicht mehr vorgesehen, selbst bei hochwertigen Elektrogeräten.

„Upcycling“ ist mehr.
Es ist Kreativität, es ist Sparsamkeit und es ist ein gutes Gefühl aus einfachen Wegwerfartikeln Neues zu schaffen, eine „Aufwertung“ im eigentlichen Wortsinn.
Und es entsteht ein Unikat.
Die Ideen sind überraschend und die Möglichkeiten schier grenzenlos.
Getränketüten mutieren zu Geldbeuteln, T-Shirts, in Streifen geschnitten, werden zu Taschen „verhäkelt“ und das alte Regal lebt nach Behandlung mit Farbe und Pinsel weiter, statt auf dem Sperrmüll zu landen.

Mittlerweile existieren unzählige Websites zu diesem Thema. Es gibt Bücher und Zeitschriften sowie ganze „Upcycling“-Läden.
Auf Blogs tauschen Gleichgesinnte Lob und Kritik aus; neue Anregungen und hilfreiche Tipps wandern durchs Netz.
Ein gewisses „Suchtpotenzial“ droht; irgendwann wird jedes Stück Abfall (außer vergammelten Essensresten) auf Verwertbarkeit geprüft…

Einzigartigkeit aus Massenware; Design aus Abfall – ein überraschender, aber nützlicher Trend!

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/16982/

Posted on

Die besten Lebensmittel zum Muskelaufbau

bodybuilder-331671_1280

1.Nussmus
Nüsse enthalten eine Vielzahl von pflanzlichen Fetten, die Energie freisetzen. Diese kann man auch in Form von Nussmus zu sich nehmen. Die Kalorienbombe eignet sich perfekt zum gesunden Muskelaufbau.

2.Geflügel
Geflügelfleisch macht nicht dick, sondern verleiht Power. Mit gerade mal 1 Gramm Fett pro 100 Gramm Fleisch, zählen Hähnchen- und Putenbrust mit zu den fettärmsten Proteinquellen. Auch das enthaltene Vitamin B6 sorgt für einen angeregten Protein-Stoffwechsel. Beim Geflügel ist die Eiweißverteilung folgendermaßen:

Pute: 21 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm Fleisch
Hähnchen: 24 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm Fleisch

3.Hüttenkäse
Nein, Hüttenkäse hat nichts mit Hütte zu tun, sondern eher was mit kalorienarmer Kraft. Der Käse, auch als körniger Frischkäse bekannt, hat einen hohen Anteil an Proteinen, die das Muskelwachstum anregen. Der Hüttenkäse hat pro 100 Gramm 13 Gramm Eiweiß zu verbuchen.

4.Eier
Oh ja, Eiweiß macht die Muskeln dick. In Eiern ist logischerweise sehr viel davon enthalten. In 100 Gramm Eiermenge sind circa 12,8 Gramm Eiweiß enthalten.

5.Haferflocken
Getreide ist gesund! Vor allem in Hafer steckt gewaltige Sixpack-Energie. Die Schmelzflocken versorgen den Körper mit Kohlenhydraten, ohne diesen zu belasten. Am besten als Zutat für Müsli und selbstgemachte frische Waffeln.

6.Bananen
Warum auch schon Affen Bananen mochten ist klar: Der gelbe Energielieferant mit reichhaltigen Glukose-Anteil gibt dem Hirn nachhaltige Vollpower.

7.Reiswaffeln
Waffeln sind lecker – auch die aus Reis. Vorteil von Reiswaffeln: Sie sind gesund. Für Süßigkeiten-Liebhaber unter uns empfiehlt sich der Verzehr mit Marmelade oder Quark.

8.Kakao
Von wegen Kakao ist nicht gesund. Das braune Pulver enthält eine Menge Nährstoffe, die für den Körper wichtig sind. Besonders wirksam: als Shake-Zusatz direkt nach dem Workout. Von übermäßigem Verzehr in Form von Schokolade ist abzuraten und bewirkt damit das Gegenteil vom dem was Sie erreichen möchten.

9.Kartoffeln
Kartoffeln enthalten viele Mineralstoffe, die für den Muskelstoffwechsel wichtig sind. Zudem sind Kartoffeln leicht verdaulich und sind ein super Kohlehydrat-Lieferant.

10.Kirschsaft
Um einem Muskelkater nach dem Training zu vermeiden, sollten Sie täglich ein Glas Kirschsaft trinken. Der enthält Antioxidantien, die wiederum freie Radikale vernichten und Muskelschädigungen durch harte Sporteinheiten entgegenwirken.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/15430/

Posted on

Graz erleben – Kultur für den Geist, Genuss für die Sinne

castle-786319_1280

graz-458131_1920

Graz ist nicht nur Hauptstadt der Steiermark, des „grünen Herzens Österreichs“, sondern war im Jahre 2003 Kulturhauptstadt Europas. Auch ihre bleibende UNESCO-Auszeichnung als Weltkulturerbe ist wohlverdient – das lässt sich bereits bei einem kleinen Rundgang durch die Grazer Altstadt erkennen. Spazieren Sie beispielsweise durch die zentral gelegene Herrengasse und entdecken Sie neben den zahlreichen Shops und gemütlichen Cafés die einmalige Beschaffenheit der Häuserfassaden aus vergangenen Jahrhunderten. Bestimmt werden Sie auf Anhieb das „Gemalte Haus“ erkennen, dessen farbprächtige Barockfresken einen interessanten Kontrast zum bunten Treiben in der modernen Fußgängerzone bilden. Beim Schlendern durch die romantischen Seitengassen oder im Verweilen beim Glockenspiel am gleichnamigen Platz kann es schon einmal passieren, dass die Zeit wie im Fluge vergeht. Um aber keine Sekunde Ihres kostbaren Aufenthalts in Graz zu verschwenden, werfen Sie doch vom Hauptplatz aus einen Blick auf den berühmten Grazer Uhrturm, der als Wahrzeichen der Stadt die beeindruckende Sicht auf den einzigartigen Schlossberg prägt. Wenn Sie in Ihrem Urlaub ein wenig sportliche Aktivität wünschen, so können Sie diesen 474 m hohen „Berg“ inmitten der Stadt entweder von der Sporgasse aus zu Fuß erreichen oder ihn über die 260 Stufen der Schlossbergtreppe erklimmen. Sie können auch ein kleines Stück über die mit Galerien, Werkstätten, Antiquitäten- und Schmuckgeschäften gesäumte Sackstraße gehen und den bequemen Schlossberglift nutzen, um sich einen wunderbaren Überblick über die Stadt zu verschaffen. Von hier aus werden Sie möglicherweise Ihr nächstes Besuchsziel ins Auge fassen: das Schloss Eggenberg, das westlich am Stadtrand liegt und ebenfalls zum UNSECO-Weltkulturerbe zählt. usw.

 

austria-514527_1920

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/9324/

Posted on

Low Carb

japanese-333760_1280

Low Carb ! Zum Traumbody mit dieser leichten Methode
Mit dem Trend der Low Carb Ernährung verprechen sich viele Sportler schnellstmöglich viel Fett zu verlieren. Der lang ersehnte Traumkörper ist scheinbar greifbar, doch was steckt wirklich dahinter ?

Erstmal zu der Idee was hinter dem Modell Low Carb steht. Man soll wenig Carbohydrate, also Kohlenhydrate zu sich nehmen.. Fette sind in dieser Ernährung gut, doch nur die ungesättigten. Auch die Proteinzufuhr spielt eine wichtige Rolle für den versprochenen Erfolg. Bei vielen scheint nun der Zweifel zu kommen, ob man in dieser Diät genug Kraft hat, da man kaum Kohlenhydrate zu sich nimmt und man nur durch diese Kraft bekommt. Das stimmt nicht ganz !

Ich selber habe schon mehrere Male eine Low Carb Diät durchgezogen und kann sie wirklich jedem empfehlen, die gut auf Kohlenhydrate verzichten können. Die Kraft fehlt einem bei der Umstellung der Ernährung, doch später greift der Körper nicht mehr auf die Kohlenhydrate, sondern bedient sich an den Fetten um Kraft zu bekommen. Kohlenhydrate sind auch nicht ganz verboten, da man einmal in der Woche einen Ladetag durchführen sollte, um den Kohlenhydratspeicher nochmal aufzufüllen.

Man sollte nicht den Fehler begehen und eine Phobie gegenüber den Kohlenhydraten entwickeln. Es gibt wirklich gute Kohlenhydrate von denen man auch in der Low Carb Phase, welche zu sich nehmen kann. Man muss bei Kohlenhydraten immer darauf achten, wie viel davon Zucker sind. Man wird bei dem ein oder anderen angeblichen Diät Produkt ins Staunen geraten was dort wirklich drin ist. Bei solchen Säften sollte man immer gucken, ob Zusätze vorhanden sind, wenn nicht handelt es sich um Fruchtzucker und der ist nicht schädlich während der Low Carb Diät.

Was man aber wissen sollte ist, dass man wirklich organisiert an diese Diät gehen sollte und man vorraus planen muss, was man am nächsten Tag essen wird, um nicht in eine Kohlenhydrat Falle zu tappen.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/16003/

Posted on

Berlin – Metropole und Hauptstadt zugleich

Berlin lockt mit seinem einzigartigen Charme und einem umfangreichen Kultur- und Unterhaltungsangebot Touristen aus der ganzen Welt. Auch ich höre den Ruf regelmäßig. Berlin ist einfach und günstig mit dem Flugzeug, dem Zug oder dem Bus zu erreichen und eignet sich so besonders gut für einen spontanen Städtetrip. Ich habe mich für einen kurzfristigen, zweitägigen Ausflug im Herbst entschieden. Wenn die Tage trüb und nasskalt sind, ist Berlin mit seinen zahlreichen Attraktionen, Sehenswürdigekeiten, Bars und Restaurants der perfekte Ort, um sich aufzuheitern. Allein ein Besuch der Ausstellungen auf der Museumsinsel, die sich mitten in der Stadt befindet, kann einen ganzen Tag mit Inspiration aus Kunst und Geschichte füllen. Neben einer ausgiebigen Shoppingtour durch die Straße von Berlin-Mitte, auf denen schon viele neue Trends geschaffen wurden, mache ich gern einen Spaziergang über das Tempelhofer Feld. Der stillgelegte Flughafen inmitten der Stadt bietet Ruhe und Entspannung. Danach habe ich in einer der vielen Cafés im angrenzenden Szene-Viertel Neukölln einen Latte Macchiato getrunken, die vorbeigehenden Menschen beobachtet und mich schon fast wie ein echter Berliner gefühlt. Das günstige Hostel, in dem ich ein Zimmer gebucht hatte, lag nicht weit von Neukölln und einfach zu Fuß oder mit der S-Bahn zu erreichen – in Kreuzberg. Hier wurde die Nacht zum Tag.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/9324/

Posted on

Burnout Stress und 60-Stunden-Wochen

stress-391662_1920
Mehr denn je bestimmt Stress und Erfolgsdruck unseren Alltag. Es ist keine seltenheit mehr das die tägliche Routine bei vielen nur noch aus Arbeit und Schlaf besteht, es bleibt kaum noch Zeit für Familie, Freunde oder auch sich selbst. Stressbedingte krankheitsbilder häufen sich und kaum einer weiß noch was es heißt sich zu entspannen. Auch der Alltag abseits der Arbeit wird immer schnelllebiger und rasanter. Jeder ist immer für Jeden erreichbar und das Smartphone ist ein ständiger Begleiter geworden. An dieser Stelle will ich Ihnen einige Tipps geben wie sie zwar nicht mehr Zeit gewinnen, aber wie sie die verfügbare Zeit besser für Sie nutzen können. Gesunder Geist in gesundem Körper Zu aller erst will ich bei der Ernährung beginnen. Der Verzicht auf zuckerhaltige sowie fetthaltige Lebensmittel, wie zB fastfood steigert schon nach kurzer Zeit Ihr Wohlbefinden spürbar. Sozialisierung statt Social Media Einfach aber effektiv. Eine gute Unterhaltung kann durch nichts ersetzt werden, auch nicht durch die Kommunikation auf Facebook und co. Gehen Sie öfter außer Haus und unternehmen Sie etwas mit Freunden und Bekannten, das schaft einen guten Ausgleich zum monotonen Büro und Arbeitsalltag und bringt sie auf neue Gedanken. Fernseher aus und Buch an. Wer den ganzen Tag vor dem Bildschirm seines PCs verbringt der sollte sich abends nicht auch noch vor den Fernseher begeben. Es ist erwiesen das zB. Actionfilme zur Ausschüttung von Cortisol, einem Stresshormon, beitragen-und Das ist wohl das letzte was Sie Ihrem Körper nach einem anstrengenden und stressigen Tag antun sollten. Lesen jedoch wirkt zumeist entspannend und trägt fühlbar zur Erholung bei. Verbringen Sie Zeit mit Ihrer Familie. Nicht zu selten kommen die Familien, zu gunsten der Arbeit zu Kurz. Um das zu vermeiden empfiehlt es sich zB Wochenendausflüge, Tiergartenbesuche oder einfach nur Spieleabende zu Planen. Das stärkt nicht nur das Familiengefüge sondern hilft Ihnen auch den Kopf frei von Arbeitssorgen zu bekommen und verschaft neue Energie. Ich hoffe mit diesen einfachen Ratschlägen hilfreich gewesen zu sein und wünsche viel Erfolg bei der Umsetzung meiner Tipps.Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/14469/

Posted on

Burnout-Prophylaxe – gar nicht so schwer

burnout-244380_1280

Jeder beschäftigt sich aktuell mit dem Thema Burn-out, denn sowohl Prominente als auch ganz „normale“ Menschen scheinen immer mehr davon befallen zu werden, komplett an ihre Grenzen zu gelangen. Der Druck in der Berufswelt hat sicher zugenommen, aber diesem Druck setzen viele Menschen auch einen privaten Druck entgegen. Wer sich aktuell sehr erschöpft fühlt, könnte darum ein paar Tipps beherzigen, um gesund zu bleiben.

Tipp 1: nicht x Dinge gleichzeitig machen

Ob privat oder beruflich, der Drang, alles Mögliche zu kombinieren, ist immens. Beim Treffen mit Freunden ständig ins Smartphone zu schielen, mal eben eine Nachricht zu verschicken, dann nachts unbedingt noch einmal ausführlich auf Facebook schauen, was Wichtiges anliegt: So bläht sich der Tag mit seinen Pflichten immens auf, und Ruhe ist unmöglich. Der Tipp lautet: Bei Treffen Handy aus, ist ohnehin höflicher, und man zerreißt sich nicht zwischen allen Fronten. Einen Tag pro Woche ganz ohne soziale Netzwerke auskommen, sozusagen den Sonntag würdigen. Das macht frisch und auch neugierig auf das, was die Woche bringt.

Tipp 2: Sport, Bewegung

Bewegung bringt viel, man wird von den vielen Themen des Alltags abgelenkt, muss sich aber auch konzentrieren. Ob man Yogaübungen macht oder eine Kletterwand nutzt, kräftig in die Pedale tritt, am Ende fühlt man sich oft befreit, und viele zuvor wichtige Dinge wirken deutlich unwichtiger.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/11939/

Posted on

Wandern und genießen

footpath-692082_1280

Wandern macht einfach Spaß, denn beim Wandern hat man die Möglichkeit sich eine Umgebung ganz genau an zu sehen, sie näher kennen zu lernen und zu erkunden und dabei alles möglich zu entdecken, was sehenswert ist.

hiking-598203_1280 Mehr noch macht Wandern natürlich dann Spaß, wenn man sich in einer wirklich schönen Gegend befindet, wie zum Beispiel im Bayrischen Wald.

Bei einem Urlaub in einem Hotel im Bayrischen Wald findet man die besten Voraussetzungen für einen wunderschönen Wanderurlaub vor, der einiges zu bieten hat und mit Sicherheit jedem Spaß macht.

forest-438432_1280 Dank der zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten, die sich den Urlaubern in einem Hotel im Bayrischen Wald bieten kann eine Wanderung gar nicht langweilig werden und alle, die sich hierbei nur Felder und Wiesen vorstellen können straft die eigene Erfahrung dann schnell Lügen, weil es im Bayrischen Wald weit mehr zu entdecken gibt. Während eines Aufenthaltes in einem Hotel im Bayrischen Wald wird man die Schönheit dieser Gegend, von der man immer wieder gehört hat, einmal selbst kennen lernen können und später mit dem guten Gefühl nach hause zurück kehren können, dass man ein kleines Paradies entdecken durfte.

steps-690620_1280

Im Bayrischen Wald gilt es einfach nur, die Wanderungen in vollen Zügen zu genießen, denn gleiches wird man sicherlich so schnell an keinem anderen Ort mehr vorfinden und wer weiß schon, wann man einmal wieder die Gelegenheit bekommt einen schönen Urlaub im Bayrischen Wald zu verbringen, auch wenn man am liebsten gar nicht mehr nach hause fahren würde, oder noch besser, dort nur zwei Wochen verbringen möchte um dann gleich den nächsten Urlaub beginnen zu können.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/362/